Artikel mit dem Tag "u19"



u19 · 25. Mai 2019
Eine faire Punkteteilung, wobei die beiden Torhüter und auch der Schiri entscheidend am Ausgang mitwirkten. Auf dem Feld lieferten sich die beiden Teams eine durchwachsende, engagierte und wie gesagt sehr faire Partie. Beide Mannschaften hatten ihre Torraumszenen mit guten Einschussmöglichkeiten. Spannend und angenehm anzuschauen. Das 1:0 für Zehlendorf entsprang aus einem leichtem Ballverlust im Mittelfeld - der Abschuss bei einem besserem Stellungsspiel auch haltbar. Teutonia machte zu...
u19 · 12. Mai 2019
...das werden die Spieler des Berliner SC und unsere Männer bestimmt nicht mehr. In den letzten Minuten gings hoch her. Tätlichkeiten auch nach dem Abpfiff - der Schiedsrichter hatte das aber alles noch einigermaßen im Blick und wird sicher einen Sonderbericht dazu anfertigen. Die ersten Minuten gehörten klar dem BSC. Mit Tempo und langen Diagonalbällen auf die schnellen Außenstürmer wurde unsere Abwehr stark unter Druck gesetzt. Bereits in der 6. Minute wurde der BSC dann auch mit der...
u19 · 05. Mai 2019
Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag! Unser Team hatte es heute mit einem direkten Mitkonkurrenten zu tun: TSV Rudow - gerade mal einen Zähler mehr auf dem Konto. Demzufolge wurde ein Gespann um Schiedsrichter Soto angesetzt. Sie hatten das weitestgehend sehr faire Spiel gut im Griff. Viele Zuschauer, erstmals auch eine Liv-Stream von Berlinkick und Sonne, Sonne, Sonne. Teutonia konnte auf den vollen Kader zurückgreifen. Moy war nach einer dreiwöchigen Pause auch wieder dabei. Rudow begann...
07. April 2019
Endlich wieder voll im Rennen! Das Team legt eine hervorragende Rückrunde aufs Parkett. Mit 13 erreichten Punkten gehören sie aktuell zu den 5 erfolgreichsten Rückrundenteams. Und das alles durch eine etwas defensivere und kompaktere Spielweise und vor allem: durch ein verbesserten Teamgeist!! Etwas mehr Disziplin, weniger Überheblichkeit, einen höheren Fokus auf das Wesentliche und auf das Team. Halt: einer für alle. So drehte auch heute der Teutonenkreisel eine tiefe Furche in den...
u19 · 24. März 2019
Ein schwieriges Spiel auf dem engen Betonkunstrasen an der alten Jakobstraße. Abstiegskampf pur im direkten Duell - das Spiel begann aber sehr diszipliniert und sehr ruhig von beiden Seiten. Die bessere Spielorganisation und das Chancenverhältnis konnte Teutonia klar für sich verzeichnen. Am Ende steht aber nur ein Punkt auf dem Konto. Zwei mal musste Teutonia das Spiel drehen und wurde kurz vor Schluss auch noch mit dem Gegentreffer zum Remis bestraft:
u19 · 17. März 2019
Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf! Nach dem letztwöchigen Überraschungssieg gegen Köpenick hieß es heute den Schwung mitzunehmen und gegen Kladow den Dreier in einen Sechser zu vergolden. Dieses gelang unserer Mannschaft durch eine hohe Einsatzbereitschaft und vor allem durch eine mittlerweile gefestigten Spiellösung: Geduldig sein, hinten nicht so hoch stehen, defensiv gut arbeiten und vorne die Momente nutzen:
u19 · 09. Dezember 2018
Die Null muss erstmal stehen! Das haben die Männer heute geschafft. Defensiv arbeiten und kompakter stehen - der Rest kommt dann allmählich wieder. Glückwunsch an das Team. Das gibt Hoffnung und Motivation für die Rückrunde und den Klassenerhalt. Kaum zu glauben nach der letzten Klatsche in Köpenick. Das war aber ein absolutes Ausnahmespiel "ohne Acht" und ohne richtiges Schuhwerk. Heute zeigte das Team Herzblut. Kein fussballerischer Leckerbissen, aber effektiv. 3x Krap für die...
u19 · 14. Oktober 2018
Nach nur einer Minute platzte der Traum von der Nullnummer und nach 30 Minuten stand es sage und schreibe 5:0. Was dann die letzten 60 Minuten ablief, das kann man sich als Fußballer vorstellen. Motivation = am Nullpunkt, Ordnung = nicht mehr vorhanden und Verletzungen schmerzen etwas mehr als üblich. Vorne unkontrolliert pressen und sich hinten überspielen lassen - das hat vorher auch nicht funktioniert. Das war kein Powerslide, das war "the same procedure" than every Weekend -...
u19 · 12. Oktober 2018
Es geht schon tief ins Mark, wenn man die Spielverläufe, die Stimmung der Mannschaft und vor allem die Spielweise unserer U19 - und ich darf sagen "meiner alten Lieblinge" - verfolgt. Ich werde aber immer Fan dieses Jahrganges bleiben, auch wenn mir manche Verhaltens- und Spielmuster nicht gefallen. Was ist los im Team? Genau kann ich das nicht sagen. Von Außen sieht das so aus, als ob man sich zu viel vorgenommen hat, die Enttäuschung jetzt groß ist und man mittlerweile in einen...
u19 · 05. Oktober 2018
Viel blöder hätte es nicht laufen können. Teutonia hatte sich viel vorgenommen. Das merkte man dem Team an. Der Wille zum "Ruder rumreißen" war da. Nur was fehlte? Zum einen war es das nötige Glück oder besser gesagt sie mussten anfangs Schiri-Entscheidungen wegstecken, die viele nicht so gesehen haben. Zum anderen sind es gravierende Fehler in der Grundordnung - defensiv wie offensiv - und zu guter Letzt dünnt sich der Kader aufgrund von Verletzungen und anderen Dingen qualitativ...

Mehr anzeigen