Herzlich Willkommen

Dieses ist eine private Homepage. Auf den folgenden Seiten findest du Informationen rund um unsere Jugendmannschaften der Jahrgänge 1999-2001 von dem Fußballverein in Berlin-Spandau (Hakenfelde):  

SSC Teutonia 1899 e.V.

Geschichte schreiben: von unseren Jungs, für unsere Jungs. Jahr für Jahr, Monat für Monat, von Woche zu Woche.




Nächste Spiele

U19 (A-Jugend)

... lade FuPa Widget ...
Spandauer SC Teutonia auf FuPa

U13 (D1-Jugend)

... lade FuPa Widget ...
Spandauer SC Teutonia auf FuPa



Aktuelles

U13: Gut aussehen mit Küche&Co. Besten Dank!

0 Kommentare

U13: Tolle Geste!

SSC Teutonia - SSV Köpenick-Oberspree 25:1 (12:0)

Gemeinsam Fussball spielen - toller Geist am letzten Spieltag
Gemeinsam Fussball spielen - toller Geist am letzten Spieltag

Wir ziehen den Hut! Nicht vor unserem Team - dazu kommen wir später - nein, vor unserem heutigen Gegner SSV Köpenick-Oberspree. Sie traten die lange Reise am letzten Spieltag an, wohlwissend, dass es beim feststehenden Staffelmeister kaum etwas zu holen geben wird. Und: sie brachten auch noch etwas mit: einen Vereinswimpel sowie Naschereien als Glückwunsch an unser Team. Eine tolle Geste!!

Nochmals besten Dank, der Wimpel bekommt einen besonders schönen Platz in unserem demnächst fertiggestellten und neuem Vereinsheim:    

mehr lesen 0 Kommentare

Redaktion: Irrer Userrekord!

Irgendetwas war am 11. Juni (gestern) anders. Mehr als 1.500 User besuchten diese Seite. Absoluter Tagesrekord. Da hat wohl einer die sozialen Medien genutzt, und das Kurzvideo verlinkt. Das ist ok und danke von der Redaktion.

0 Kommentare

Ü60: Großväter legen nach! Aufstieg in Landesliga perfekt!

SSC Teutonia - Hansa 07 6:2 (2:1)

Wer folgt wem? Die Kinder den Alten oder die Alten den Kindern? Das ist nicht immer ganz klar. Bei uns im Verein sind des die Großväter, die ihren Enkelkindern nacheifern wollen und auch tun. Glückwunsch an die Ü60, die mit dem heutigen Sieg in die Landesliga einkehren werden - und nirgends woanders - die Frauen warten! Ein taktisch sensationell geführtes Spiel, temporeich und mit den Instinkten zum richten Zeitpunkt. Viel Schweiß und Arbeit steckt dahinter, grandios, was die Herren noch leisten können. Nochmals Glückwunsch und viel Erfolg in der kommenden Saison. Plopp und Prösterchen.

0 Kommentare

U19: Wiedergekehrter Teamgeist siegt!

SSC Teutonia - SV Empor II 4:2 (1:1)

Gute Stimmung nach dem Spiel. Ich freue mich für das Team und über den anscheinend zurückgekehrten Teamgeist. An der desolaten Spielersituation (Kadergröße) ändert das zwar nichts, ich wehre mich aber gegen das von Außen reingetragene Schlechtreden einer Mannschaft, die dennoch - wenn sie wollen - gute Spiele und viel Spaß abliefern können. Das Spiel heute war kein überragendes Spiel, es reichte aber gegen einen Gegner, der anscheinend in einer ähnlich schwierigen Situation steckt:


mehr lesen 0 Kommentare

U13: Feldarbeit! Starke Blankenburger verlangten alles ab.

SG Blankenburg - SSC Teutonia 1:2 (0:1)

Das war nochmal eine echte Herausforderung! Anfangs mussten wir erstmal die Frage beantworten, ob wir die Kinder zur Feldarbeit herausschicken dürfen. Kinderarbeit ist nämlich verboten. Denn: der sogenannte Rasen glich trotz aller Bemühungen vom leidenschaftlichen Platzwart eher einem vertrockneten Baumwollfeld. Diese wächst in der Regel nicht in unseren Gefilden, bei den Temperaturen der letzten Wochen und am heutigen Tag aber ein passender Vergleich. Auch das geht, die Gegner haben ja mit den gleichen Bedingungen klar zu kommen.

Blankenburg zeigte heute, dass  sie ein tolles Team in der Ausbildung haben und so wie sie heute gespielt haben eigentlich ein Mitkonkurrent um den Titel hätten sein müssen. Sind sie aber leider nicht, nichtsdestotrotz Respekt von uns und macht weiter so. Für uns galt es nach dem bereits feststehenden Aufstieg die Spannung und Motivation für die letzten beiden Spiele reinzubringen:   

mehr lesen 0 Kommentare

U19: Jeder wollte, kaum einer konnte....

Friedenauer TSC - SSC Teutonia 1:8 (0:1)

...das Tor treffen (Ende der Überschrift)! Das Ergebnis hört sich recht gut an - bedenkt man, dass Friedenau trotz des Tabellenstandes sehr passable Ergebnisse abliefert. Also kein klassisches Kanonenfutter. Man tut sich etwas schwer gegen das Team. Sie haben ein paar auffällige Spieler in den Reihen, aber leider nur ein paar. Und das reicht am Ende dann nicht in der Landesliga. Also schön für unser Team, dass endlich mal wieder ein Dreier und einige Tore auf dem Abschlusszettel stehen. Was an Chancen vergeigt wurde, das geht auf keine Kuhhaut. Nach zwei Minuten hätte es schon 0:2 stehen müssen. Mehr als 100% geht nicht und so klar waren auch die Möglichkeiten. Und wie so oft dann im Spiel: es wird immer etwas mühseliger. Zur Halbzeit kann es gut und gerne 0:7 für Teutonia stehen, 0:4 MUSS es stehen. Wie war das Halbzeitergebnis? Ja, 0:1, wohlwissend, dass auf dem kleinen Platz auch schnell mal ein Ball im eigenen Netz landen kann. 

In den zweiten 45 Minuten fiel die Torausbeute etwas besser aus, die Abschlussqualität blieb weiterhin miserabel. Am Ende waren es acht und meist im zweiten Versuch versenkte Bälle. Das Spiel zeigte trotzdem unsere Schwächen in dieser Saison. Vorne treffen wir kaum etwas und hinten fehlt die Verantwortung und der Wille bei Ecken bzw. hohen Bällen, diese konsequent verteidigen zu wollen. Und wer es immer noch nicht gemerkt hat: die Tore fielen meist nach schnellem Kombinationsfußball und durch Verlagerung der Seiten. Nicht nach Dribblings und mit dem Kopf durch den Gegner. Cholch und Beyer haben es auf der rechten Seite ab und zu gezeigt. Klatsche, Direktspiel oder maximal zwei Kontakte. Das funktionierte - beide mit einer sehr guten Partie.
So. Nun schaut mal, was noch geht. Mit etwas Moral und dem Willen für ein Zusammenspiel seid ihr auf alle Fälle in der Lage auch noch die letzten beiden Partien gegen Empor und Spaki für euch zu entscheiden.    

0 Kommentare

U13: "Jetzt haben wir auch fertig". Dritte Meisterschaft und Aufstieg in Landesliga!

SSC Teutonia - SF Berlin 8:1 (3:0)

Zwei Spieltage vor Saisonende ist zum dritten mal in Folge das Meisterstück geglückt. Die D1 (U13) sicherte sich mit den heutigen 8:1 gegen SF Berlin den vorzeitigen Aufstieg zur Landesliga sowie den Staffelsieg. Ein tolle Saison neigt sich dem Ende. Um so schmerzhafter ist und wird uns der Abschied von dem ein oder anderen Spieler fallen. Denn der Teamgeist und die Weiterentwicklung sind/waren die Erfolgsfaktoren:


mehr lesen 1 Kommentare

U19: Schweizer Käse hat weniger Löcher

Wartenberger SV - SSC Teutonia 9:3 (2:2)

Heine mit guten Kenntnissen zur Sonnenwanderung
Heine mit guten Kenntnissen zur Sonnenwanderung

Was war denn da wieder los? Mit einem völlig falschen Spielverhalten und mit einer Einstellung, die bei vielen Spielern gegen Null ging, vergeigte Teutonia das Spiel insbesondere in der zweiten Halbzeit. Wartenberg war im Lauf- und Zweikampfverhalten auf fast allen Positionen überlegen, während Teutonia sich bei schönen 30 Grad auf Dribblings und Selbstdarstellungssituationen konzentrierte. Von "Klatsch" und "Dreh" hat wohl niemand etwas gehört. Der Platz ist/war klein. Während unsere Defensivabteilung sich im letzten Spiel als Prunkstück darstellte, so war sie heute nur ein großer Käse mit großen Löchern:

mehr lesen 0 Kommentare

U13: Pfingstturnier 2018

Guter "gastgebender" zweiter Platz

Teutonias Pfingstturnier zählt du den schönsten Jugendturnieren dieses Landes! WIR wissen unsere tolle Sportanlage zu schätzen und unsere Gäste freuen sich jedes Jahr aufs Neue bei uns und MIT uns zu sein. Danke an die Jugendleitung und die fleißigen Helfer. 
Das Turnier - ja, es geht um Pokale und Siege, letztendlich sollten die Platzierungen eher zweitrangig sein. Für unser Team ist das auch noch eine Lernprozess. Sie kennen fast nur Siege und wollen auch gewinnen. Es ist dann etwas schwerer so einer Mannschaft einen "Entspanntheitsmodus" zu vermitteln: 

mehr lesen 0 Kommentare