Herzlich Willkommen

Dieses ist eine private Homepage. Auf den folgenden Seiten findest du Informationen rund um unsere Jugendmannschaften - vorrangig von den Kernjahrgängen 2000 und 2005 von dem Fußballverein in Berlin-Spandau (Hakenfelde):

SSC Teutonia 1899 e.V.

(Link zur Vereinshomepage)

Geschichte schreiben: von unseren Jungs, für unsere Jungs. Jahr für Jahr, Monat für Monat, von Woche zu Woche.



Trainingszeiten Saison 2019/2020

C1-Jugend: Dienstag und Donnerstag ab 18:00 Uhr - Ort: Stadion Hakenfelde

 

B1-Jugend: Dienstag und Donnerstag ab 18:00 Uhr - Ort: Stadion Hakenfelde


Aktuelles

U17: Da isser! Dem Licht gefolgt!

Besiktas JK Berlin - SSC Teutonia 2:6

Es ist vollbracht. Der erste Sieg unserer neu strukturierten B-Jugend steht auf dem Zettel. Die Jungs haben es sich mehr als verdient! Bewundernswert, wie die Jungherren mit Motivation und Spaß auch an dieses Spiel herangegangen sind. Sich ständig auf das nächste Spiel freuen und jede Woche ein Stück besser werden. Einfach eine tolle Moral und eine tolle Disziplin. Wir ALLE freuen uns für euch!
Vielleicht waren es auch die neuen Impulse von Baris und Stephan, die das heute stark reduzierte Trainerteam ersetzten. Euch ein riesiges "Dankeschön"!
Emre und Mike bauten eine tolle 6er-Reihe, Rahim lenkte als überragender Libero das Spiel und alle anderen folgten dem Spirit der Mannschaft mit hoher Einsatzbereitschaft.   

Je dunkler die Jahreszeit, um so mehr Licht bringt das Team! Haltet die Strahlung hoch. Diese hier ist gesund!    

0 Kommentare

U15: Mit einigen Toren aus Steglitz heimgekehrt

SSC Südwest - SSC Teutonia 2:9

"Es war ok", laut Trainer Lilge. Alle haben sich gut präsentiert und der sechste Sieg in Folge. Die Torausbeute lag heute nicht wie in der letzten Woche bei fast 100%, aber das ist bei den unterschiedlichen Kräfteverhältnissen nicht maßgebend gewesen. In der Defensive zeigte Niklas einmal mehr sein enormes Potential mit einem überragenden Spiel. Im Zentrum dominierten Firas, Hubert und Phelan das Geschehen und Patrick stillte seinen Torhunger in einer unnachahmlichen Art. Schön auch zu sehen, dass wie immer alle genug Spielzeit bekamen und diejenigen, die in den letzten Wochen zu kurz kamen, sich nahtlos einfügten.    
Wir freuen uns jetzt auf das Pokalspiel am Donnerstag. Der VFB Berlin aus der Nachbarstaffel ist zu Gast. Ein quirliger, lauf- und spielstarker Gegner, der bis dato ebenfalls ungeschlagen den Saisonauftakt bestritten hat. Eine spannende Partie auf Augenhöhe. Bitterer Beigeschmack: die Jugendpokalspielansetzungen werden anscheinend von unserem Verein unberücksichtigt der anderen Mannschaftrainingszeiten ungeprüft durchgewunken oder die Prioritäten sind andere. Der B-Jugend können wir in der nächsten Woche folglich kein Training anbieten. Schade für die Jungs. Pokalspiele unter der Woche sollten auf die Trainingszeiten der Mannschaften verlegt werden - wie in den Jahren zuvor und auch vom BFV empfohlen.

0 Kommentare

U17: Manni der Manndecker und Micha der Michaniker

SSC Teutonia - SC Borsigwalde II 0:2 (0:1)

In kleinen Schritten geht's vorwärts. Trotz der Niederlage gabs heute wieder ein paar neue Erkenntnisse und ein paar Verbesserungen gegenüber den letzten Wochen. Nach "alter Art" - so die neue Spielweise in der Defensive -  mit Libero und zwei Manndeckern. Es muss ja nicht modern sein, sondern nur effektiv mit dem Kapital was man hat. Manni und Micha verfolgten ihre Gegenspieler so lange, bis denen die Hutschnur platzte. Ständig einen am Hacken zu haben, das nervt. Am Ende gabs einmal "Rot", eine Zeitstrafe und viel Gejammer auf der Gegenseite. Das alles OHNE Foulspiele. Also "Strowi-Brothers": super gemacht und schön ruhig geblieben. Klasse! Rahims neue Liberoposition schien ihm auch zu gefallen, ebenso gut gemacht. 30 Minuten hielt die Formation - auch dank Pauls guter Paraden bei Fernschüssen. Die Gegentore waren wie so oft leicht verhinderbar. Kurze Unaufmerksamkeiten entscheiden halt Fußballspiele. Offensiv gings erst in der zweiten Halbzeit etwas durchschlagskräftiger zu Werke. 

Alles in allem liegt noch einige Arbeit mit Geduld vor uns. Das wird schon. Etwas Licht am Ende des Tunnels ist zu sehen. Also nur dem Licht folgen und nicht auf die Ergebnisse schauen.

0 Kommentare

U15: Teilweise überragend! Sie können es ja...

SSC Teutonia - Blau-Gelb Berlin 7:0 (3:0)

Gestern war gestern! Und so begann nach dem desolaten Spiel in der letzten Woche eine Fokustrainingswoche. Trainer Lilge stellte die zentralen Elemente unserer Spielidee in den Vordergrund - die Jungs arbeiteten extrem gut. Dieses nur noch rüber bringen in den Wettkampfmodus, sich fokussieren, endlich mal Charakter zeigen und sich auf das Wesentliche konzentrieren. Sie können es ja. Und: sie taten es!!! In den ersten 15 Minuten überragend, danach auch gut und in der zweiten Halbzeit ebenso mit klasse Spielszenen. 

Heute holte die Mannschaft gegen einen starken Gegner einfach das Maximale aus den 70 Minuten. Sie arbeiteten viel besser, spielten breiter, schneller und raumgreifender. Ein schöner Fußballnachmittag bei herrlichem Sonnenschein. Ich würde mal sagen: alle hatten Spaß am Spiel. 

Die Blau-Gelben waren alles andere als eine unmotivierte Freizeittruppe. Sie wollten zu jederzeit den Anschlusstreffer erzielen und hatten insbesondere bei Standards gute Gelegenheiten. Sie waren wesentlich stärker als das Ergebnis aussagt. Wir hatten einfach einen sehr guten Tag, ein Tag an dem jeder 100% gegeben hat.

Gratulieren möchten wir "Patrick-Hattrick" - dafür brauchte er 30 Minuten in der ersten Halbzeit - und auch Hubert. Nachdem ihm Firas die Kapitänsbinde zum Geburtstag übergab, machte er sich sein eigenes Geschenk: ein sensationell schönes Tor aus 25m zum 6:0. 
Jetzt sollte allen wieder klar sein, was wir erwarten und wie das Spiel auszusehen hat und was ihr selbst penetrieren sollt. JEDE Woche. Die Ergebnisse bleiben zweitrangig. Nur DAS Spiel zählt! 

0 Kommentare

U15: Votings für unser "Projekt" gesucht!

Liebe Leser,

die Kassen sind knapp und zum Glück gibt es noch Unternehmen, die die Vereinsarbeit mit ihren ehrenamtlichen Projekten unterstützen wollen/können. Die Sparkasse gehört dazu - super. Wir haben uns beworben und benötigen jetzt noch eure Unterstützung beim Voting. Wer uns kennt, der weiß, dass wir ständig bemüht sind, für unsere Jugend fast alles zu geben - wie sicher viele, viele andere auch. Jetzt brauchen wir aber euch!! Es ist ganz einfach: klickt auf den Link (Bild, oder Link unten), dann den Namen und die Handynummer eingeben, SMS-Code abwarten und eingeben (jede Stimme/Nummer wird nur 1x gezählt) und fertig. DANKE! 

Hier zusätzlich der Link zu unserem Voting:

 

Sparkasse/Region bewegen

0 Kommentare