Auf dem richtigen Weg!

Freundschaftsspiel: SSC Teutonia – SC Staaken II 2:2 (0:0)


Das erste Testspiel nach der Vorbereitungsphase und die erste Standortbestimmung. Wir waren gespannt und viele waren nach dem Spiel sichtlich überrascht! In einem guten Spiel von beiden Seiten - in dem natürlich auch viel ausprobiert wurde - erlebten wir endlich mal wieder ein „Fußballspiel“. Der Gegner SC Staaken war genau richtig. Temporeich, technisch stark und bissig.

Staaken begann sehr druckvoll und beherrschte die ersten 10 Minuten. Nachdem die Scheu abgelegt und das Wettbewerbstempo gefunden wurde spielte sich unser Team frei. Mit Überlegung, direktem Spiel und Druck auf den Ballführenden. Kein langes Gebolze – nur dann, wenn es nicht anders ging. Chancen sprangen auch dabei heraus. Zeitweise sah es sehr gut aus. Es klappte nicht alles, aber die gemeinsame Spielidee war jederzeit erkennbar. Nach der Halbzeit ging irgendwann die Ordnung verloren bzw. wurden die Positionen nicht 100%ig ausgefüllt. Eine Folge der vielen Wechsel, aber nicht so schlimm. Dafür ist ein Testspiel da. Etwas unglücklich lagen wir Mitte der zweiten Halbzeit 0:2 zurück. Dass die Truppe Lust, Potenzial und genug Luft für 70 Minuten hat, zeigte sich dann in den letzten 15 Minuten. Teutonia konnte nochmal zulegen und zum insgesamt leistungsgerechten 2:2 Remis ausgleichen. Glückwunsch an beide Teams, die heute hoffentlich etwas für sich mitnehmen konnten. Die beiden Trainer Höche (SSC Teutonia) und Strache (SC Staaken) sahen zumindest nicht unzufrieden aus. Für das kommende Pokalspiel sind wir gut gerüstet. Im Waffenschrank haben wir ja auch noch die heute fehlenden Explosivgeschosse Connor und Mika. Nicht übermütig werden. Nur schön weiterarbeiten und die Linie halten. Uns hats gefallen und weiter so!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0