Mit viel Spielfreude in die Herbstpause gerauscht!

SSC Teutonia - BSV 1892 9:1 (4:0)

Wer heute bei Fusball.de auf das Ergebnis schaut, der wird etwas irritiert sein. 9:0 oder 9:1? Ja, wir haben ein Gegentor zur Freude der BSVler bekommen - dieser Sonntagsschuss wurde auch ausführlich gefeiert.
Es war auch der einzige Schuss, der heute auf unser Tor kam. Ansonsten darf sich unser Gegner für die läuferische und kämpferische Einstellung auf die Schulter klopfen. Fußball gespielt haben wir. Und das über fast 70 Minuten:

"Fast", weil der Schiri etwas früher Abpfiff und auch die Verletzungspausen nicht nachspielen wollte. Das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache. Der Ballbesitz von Teutonia lag bei ca. 90%. Die Tore waren nicht alle glasklar herausgespielt bzw. glücklich oder auch "erzwungen". Das wäre auch das Einzige, was man monieren könnte. Der Spielaufbau und die Seitenwechsel klappten bis zur "BSV-Mauer" (20m vor dem Tor) recht gut. Viel Bewegung und der Versuch das Bollwerk spielerisch zu knacken, meist über die Außenpositionen. Zeitweise erinnerten wir uns an die Deutschlandspiele. Schüsse aus der zweiten Reihe waren in der ersten Halbzeit eine Seltenheit. Das änderte sich im zweiten Abschnitt deutlich, auch mit Erfolg. Zwei Tore und zwei Lattenschüsse. Zur Abwechslung klappte auch mal der ein oder andere Diagonalball. Eine gute Trainingseinheit, ohne dabei den Gegner herab zu würdigen. BSV-Spieler wirkten konditionell gut und athletisch. Der spielerische Zusammenschluss war aber außer "lang auf den schnellen Stürmer" nicht zu erkennen.  
Unsere Mannschaft hat sich heute nochmal gut präsentiert - ohne Ausnahme. In der kurzen Herbstpause werden wir voraussichtlich auf Platz 4 und in Lauerstellung die letzen warmen Sonnenstrahlen genießen. Nach 6 Spieltagen eine sehr gute Leistung, zumal wir schon gegen zwei vor uns platzierte gespielt haben.

Nutzt die Woche Trainingspause, um Kraft zu tanken und den Kopf wieder frei zu bekommen.

Aufstellung:

Momo - Connor, Andre, Dennis, Alexander - Festim, Enis, Jan-Felix (David), Justin (Marco) - Mika (Philip), Keanu (Jason)

Tore:

1:0 Keanu (3.); 2:0 Festim (12.); 3:0 Jan-Felix (13.); 4:0 Keanu (24.); 5:0 David (45.); 6:0 Enis (52.);
6:1 N.N (53.); 7:1 Philip (59.); 8:1 Keanu (65.); 9:1 Jason (67.)

Im nächsten Punktspiel am 01.11 geht es nach Mahlsdorf-Waldesruh. Danach folgt am 08.11. mit Trabzonspor ein richtiger Brocken. Dort tummeln sich viele ehemalige Spieler von Türkiyemspor.

Aber bis dahin: 10 Tage ausruhen und dann ATTACKE!   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0