Nachgelegt! "Herr Höche. Wir sind hungrig!"

U15: SSC Teutonia - Hilalspor
U15: SSC Teutonia - Hilalspor

SSC Teutonia - Hilalspor 3:1 (1:0)

Jetzt kann sich Trainer Höche nicht mehr rausreden: die Mannschaft ist hungrig und wird mit diesem wichtigen Dreier auf einem Aufstiegsplatz überwintern! Vorausgesetzt, dass das Nachholspiel gegen Hellersdorf am Donnerstag gewonnen wird. Davon gehen wir mal aus. Die Zielsetzung im Saisonplan war eine andere. Und nun? Das entscheidet im Wesentlichen die Mannschaft. Heute zeigte sie, dass sie oben mitspielen WILL und KANN. Der enorm wichtige Sieg war ein Willenssieg:      

Ein ganz anderes Spiel als gegen den Mitfavoriten Köpenicker SC. Hilalspor - eine Mannschaft, die von der Physis lebt und nie aufgibt. Wir haben gegengehalten! Das war entscheidend. Die Tore fielen zwangsläufig. Keine besonderen spielerischen Elemente. Aber aus dem Druck und der Überlegenheit wurde Hilalspor zu Fehlern gezwungen. Der gute Schiri pfiff zum Glück sehr genau - für manch einen zu kleinlich, meines Erachtens genau richtig, ansonsten wäre das Spiel aus dem Ruder gelaufen.

Nach sieben Minuten war dann auch für Keanu die Durststrecke zu Ende. Einen Ball aus einer Pressingsituation erkämpft und abgeschlossen. 1:0. Viele, viele Zweikämpfe im Mittelfeld und noch zwei, drei Chancen für uns. So sah die erste Halbzeit aus. Und wie gesagt viele Foulspiele seitens Hilalspor.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Die Pfeife blieb nicht trocken. Unser Team kämpfte und ließ sich nicht provozieren. Unsere "fantastischen Vier"  in der Aufbauabteilung standen wie schon die ganze Saison sehr gut. Das Mittelfeld ackerte und belohnte sich mit Toren bzw. Torvorlagen. Dennis durfte einige Freistöße platzieren. Sie kamen alle gut, aber der Tormann von Hilalspor war einer der besten seines Teams.  In der Nachspielzeit mussten wir leiden noch einen Elfmeter "schlucken". Ein kleiner Wermutstropfen in unserer Defensivstatistik: noch unter 10 Gegentore in dieser Saison!.     

Zum Thema "hungrig": 

Zuerst muss die Mannschaft gefüttert werden. Am nächsten Samstag wollen wir mit einem Spieleressen die Hinrunde ausklingen lassen. Die nächste Mannschaftsration gibt´s dann erst wieder im Februar mit Beginn der Rückrunde. Das Menue: Kondition und Taktik.

Hungrig sind aber auch zwei Herren aus dem Funktionsteam (Finanzen und Presse). Wir warten auf die Wetteinlösung ....im "Rutz" oder "Le Petit Felix"...Danke Trainer! Oder: glaube ans Team. Das wird billiger.          

Aufstellung:

Momo - Connor, Andre, Dennis, Björn - Justin, Jan-Felix (Marco), Enis, Alexander - Keanu, Festim (Philip)

Tore:

1:0 Keanu (7.), 2:0 Jan-Felix (43.), 3:0 Enis (60.), 3:1 N.N (70. Elfmeter)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    flo (Samstag, 13 Dezember 2014 23:26)

    Toller Bericht ein Foto gefällt mir besonders gut

  • #2

    Poldi (Sonntag, 14 Dezember 2014 16:40)

    Ja, ja, Flo. Die drei "Muskeltiere"......