U17: SSC Teutonia - FC Brandenburg 03 2:0 (1:0)

Ensi Basic
Enis Basic (vorne): Lenker und Torschütze

Klasse Mannschaftsleistung. Der erste Dreier!

Erleichterung und Freude. Nicht nur über die doch überraschenden drei Punkte gegen einen starken Gegner FC Brandenburg 03, sondern über die Art und Weise. Gegen Dynamo zeigte das Team schon die ersten richtigen Ansätze. Heute verbesserte sich das Spiel noch einmal um eine weitere Stufe. So kann es für die Zukunft klappen! Trainer Flo war erleichtert, wie er sagte. Der Druck stieg nach dem nicht überzeugenden Saisonauftakt. So wie die Mannschaft sich aber heute präsentierte, kann man von einer gemeinsamen Spielidee sprechen. Defensiv deutlich stärker, da die Außenbahnen von vornherein zugemacht wurden. Und in der Offensive wurde insbesondere in der ersten Halbzeit versucht, den Ball flach zu halten und schnell zu spielen:          

Die ersten Minuten waren kurzzeitig etwas brenzlig. Brandenburg drückte. Sie hatten technisch sehr gute und zweikampfstarke Spieler in ihren Reihen. Danach hatten wir das Spiel recht gut im Griff. Justin K. begann sehr früh die Defensivkette zu schließen. Auf der anderen Seite tat es Festim ihm gleich. Ein Spielaufbau wurde möglich. Es ging dann auch mal über vier, fünf Stationen. Ich kann es nur nochmal betonen: es wurde Klatsche gespielt und eine Flachpasslösung gesucht. Und wenn es zu eng wurde, probierten wir es dann auch mal mit diagonalen Seitenwechseln (insbesondere Festim). TOP. Bei der Balleroberung wurde gut gearbeitet und gepresst. Die Außenpositionen rückten gut ein. Schieben, schieben und nochmal schieben. Horizontal wie vertikal. 
Man merkte in der zweiten Halbzeit, dass dieses Spiel Kraft kostet. Das ist ok. Es war aber gut so!! Auch im Zentrum lieferten Enis und Fabian eine tolle Leistung ab. Sie forderten immer wieder den Ball im Spielaufbau. Manchmal fehlte zwar die Abstimmung in der Rückwärtsbewegung bzw. die Tiefenstaffelung, das sind aber nur kleinere Abstimmungsfehler. Das 1:0 fiel nach einem Freistoß aus der halblinken Position. Festim servierte wie in der letzten Saison auf Enis. Ein schöner Kopfball ins lange Eck. Halbzeit.
Brandenburg erhöhte den Druck. Sie versuchten es immer wieder über Einzelleistungen. Nicht ungefährlich. Marcel, Björn, Dennis und Geburtstagskind Andre verriegelten den 16er. Wir bekamen einige gute Kontermöglichkeiten (David, Mika, Boran, Justin P.). Irgendwann klappte es dann. Fabi auf Enis und der wiederum schiebt eiskalt ein. Deshalb für ihn heute auch die Note 1 - auch wenn Vater Magic das immer etwas anders sieht - und für das gesamte Team eine 1-. Wir müssen ja noch etwas Luft nach oben lassen. Und die Eltern? Auch sie haben anscheinend ihre "Spielidee" gefunden sich nochmals verbessert. Sie beschränken sich auf Kaffee trinken und jubeln. Note 1+ und jetzt Anwärter auf die grüne Karte des BFV. Am Ende ein schöner Tag. Der Sieg war aufgrund unserer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient, ohne dabei den Einsatz der starken Brandenburger schmälern zu wollen. Diesen Schwung und diese Laufbereitschaft müsst ihr mitnehmen!! Dann kommen auch die Punkte.
Ich werde dann auch mein Versprechen einlösen: es wird wieder Videos zu den Spielen geben. Aber auch nur dann, wenn ihr so weiterspielt. Die HD-Cam speichert nur Mannschafts-Fußballspiele und Passkombinationen. Trickfußballszenen werden gelöscht. Damit ihr Bescheid wisst!
Das Team ist der Star......            

Kommentar schreiben

Kommentare: 0