U17 Pokal: Fortuna Pankow - SSC Teutonia 0:1 (0:0)

Gut gespielt. Nur zu wenig Tore. Ab in Runde 3.....

Ich mache es kurz: stellt euch das Spiel Deutschland-Georgien oder ein Spiel Bayern - XXX vor. 90% Ballbesitz, eine klare Feldüberlegenheit, nur die Tore fehlten. Auf den letzten 20 Metern wurde es einfach zu eng und die Genauigkeit fehlte. Unsere Jungs haben es insgesamt sehr gut gemacht. Eine gute Trainingseinheit für das Aufbauspiel. Pankow stand tief und kompakt. Aus drei Kontersituationen im gesamten Spiel hätte auch einmal ein Rückstand entstehen können. Gut gehalten von Nils.
Was wir unbedingt noch brauchen: einen Lewandowski!!! Er darf auch anders heißen. Nur treffen sollte er.
Unser Erlöser wurde heute Enis. 10 Minuten vor dem Ende gelang es endlich mal einen Angriff erfolgreich abzuschließen. Wie gesagt: ein taktisch und läuferisch gutes Spiel unseres Teams. Das Ergebnis täuscht.

In eigener Sache:
Es folgt eine längere Spielpause. Warum die Pokalspiele für die Jugend dennoch unterhalb der Woche ausgetragen werden müssen, bleibt mir ein Rätsel. Anreisen von mindestens 1 Stunde sind die Normalität. Welcher Schüler und welcher Berufstätige (Eltern) kann um 16 Uhr Feierabend machen??! Die Bürokratie und der Einfluss führender Großvereine lässt grüßen. Mehr Flexibilität in den Spielzeiten mit dem Ziel Wochenenden zu belegen wären wünschenswert. Oder.....Teutonia bekommt grundsätzlich Heimspielrecht! Der Antrag läuft. Wartet die nächste Auslosung ab. Es wird so kommen.          

Kommentar schreiben

Kommentare: 0