U17: SSC Teutonia - SpVgg Tiergarten 5:0 (4:0)

Klarer Dreier im Kellerduell. Spreekick.tv wird berichten

Heute kann ich mich kurz fassen. Spreekick.tv war zu Besuch und wird den Zusammenschnitt am Donnerstag auf ihrer Internetseite bereitstellen. Der Link folgt. 
Drei wichtige - nein - sogar sehr wichtige Punkte gegen den Abstieg. Schaut man sich den Spielplan an, dann werden voraussichtlich alle Kellerkinder nochmal deutlich Punkten. Am Ende der Hinserie werden wir sehr wahrscheinlich ein extrem enges Tabellenbild um den vierten Abstiegsplatz erhalten. Der Sieg musste also her und er darf nicht der Letzte sein:  

Die erste Halbzeit lief recht gut. Die Überlegenheit konnte aber erst duch zwei Standards in Tore umgemünzt werden. Matchwinner wurde Aygazi, der mit einem Hattrick die Halbzeitführung zum 4:0 vollendete. In der zweiten Hälfte hätten wir das Ding eigentlich ruhig zu Ende bringen können. Unser Spielverhalten veränderte sich aber. Zu viele Einzelaktionen und wenig Ruhe und Übersicht am Ball. Selten wurde kombiniert. Zu schnell lange Bälle und in Vorwärtsrichtung. Die Richtung ist richtig, aber nicht auf Kosten von schnellen Ballverlusten. Dadurch kam Tiergarten stärker ins Rennen. Zwar hatten sie keine echten Torchancen, aber sie spielten auf einmal mit. Es musste wieder ein Standard her, um eine gute Aktion zu setzen. Justin K. köpfte auf Freistoß von Giani zum 5:0 ein. Aus dem Spiel kam so gut wir gar nichts.
Vorerst sind die Punkte wichtig. Die Mannschaft muss sich aber im Klaren sein, dass noch viel Arbeit und Fokussierung notwendig ist, damit die Kiste nicht aus dem Ruder läuft. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0