U17: SSC Teutonia - BAK II 0:1 (0:0)

Es reicht noch nicht. Mitten drin im Abstiegskampf!

Wenn man die beiden Mannschaften heute gesehen hat, dann würde man kaum einen großen Tabellenunterschied vermuten. Wir haben 12 Punkte und BAK ....26 Punkte! Der Unterschied? BAK spielt ein höheres Tempo, handelt schneller und verfügt über die besseren Grundtechniker. Während bei uns die Passkombinationen an der 4. Station enden, schaffte es BAK den Ball auch mal über 7-8 Stationen zu bringen. Am Ende setzte sich diese Ballsicherheit durch. Vom Chancenverhältnis wäre sicher auch ein Dreier für uns drin gewesen. Das wäre dann aber zu viel des Guten. Insgesamt dominierten die Abwehrreihen. Wenig echte Hochkaräter im Spiel. Unser Team machte es sehr ordentlich. Gerade in den ersten 40 Minuten wurden Flachpasslösungen gesucht und ab und zu auch gefunden. So kanns gehen. Unser Problem? Die Harmlosigkeit auf den letzten 30 Metern! Zu einfache Ballverluste und überhastete Handlungen. Die BAK-Abwehr konnten wir meist nur durch Standards unter Druck setzen. Das ist einfach zu wenig. Die Bindung vom Mittelfeld und Sturm war oft ungenügend. Wenn es mit Tempo oder im 1 gegen 1 nicht klappt, dann muss man den Ball festmachen und auf nachrückende Spieler warten. Insgesamt kann man der Mannschaft aber ein gute Moral und gute Ansätze bescheinigen. Vergessen dürfen wir auch nicht, dass von unserem recht großen Kader einige Ausfälle zu beklagen sind. Einige Spieler quälten sich dann auch halb angeschlagen durch die zweite Halbzeit.
Für die letzten beiden Spiele kann nur ein Ziel gelten: 6 Punkte müssen her. Und das werden keine Spaziergänge.      

Kommentar schreiben

Kommentare: 0