U15: Stetig bergauf! Ein Dreier für die Seele.

SSC Teutonia - SV Lichtenberg 47 3:0 (1:0)

U15: SSC Teutonia - SV Lichtenberg 47
U15: SSC Teutonia - SV Lichtenberg 47

Sie haben es sich verdient!! Wer unsere Jahrgänge 2002/2003 in den letzten Monaten verfolgte, der weiß um die Schwierigkeiten. Aber mit Beginn der Rückrunde ging es stetig bergauf. Die Arbeit der Trainer und der Mannschaft musste sich irgendwann mal auszahlen. Ein tolle Moral! Es hätte auch schon früher mit dem ersten Dreier klappen können. Am Ende reichte es leider nicht. Noch nicht. Heute lief es anders. Nicht nur der erste Dreier, sondern auch erstmalig zu Null. Lichtenberg startete gut. Mit viel Dampf. Teutonia konzentrierte sich auf die Defensive:   

Eine zerfahrene erste Halbzeit ohne echte Höhepunkte. Eine Einzelleistung von Gerard musste her. Im 16er konnte er sich den nötigen Freiraum für den Abschluss verschaffen. Es passte. 1:0. In Halbzeit zwei ein ähnliches Bild. Nur: die Teutonen-Konter kamen besser ins Ziel. Nochmal Gerard und Zayd konnten zum letztendlich verdienten Sieg vollenden. Eine tolle Teamleistung! Die Freude war groß. Respekt Jungs. Ihr habt über Monate durchgehalten und nun seit ihr ein großes Stück weiter. Die aktuelle Platzierung ist nebensächlich. Denkt an das morgen und an eure Entwicklung.     

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Noah (Samstag, 06 Mai 2017 18:31)

    Joa da haben wa die richtige weg geboldst

  • #2

    Fabio (Samstag, 06 Mai 2017 20:17)

    Endlich die 3 Punkte! Wir haben gekämpft bis zum ende. � Weiter so