U15: Feuer und Flamme! Tolle Weihnachtsfeier - super Spiele.

Und noch ein Test gegen Landesligisten: 4:3 gewonnen!

Was für eine schöner Abschluss zum Ende der Hinserie! Strahlende Gesichter, viel Freude und keine Langeweile. Das war der Maßstab, an dem sich Oma und Baris bei der Organisation der Weihnachtsfeier messen lassen wollten. Sie haben das "Weihnachtsding" sicher verwandelt! Ein riesen Dankeschön an euch beide. Mal ehrlich: wer von den Teenies sitzt schon gerne 2 Stunden im Kreis, singt Weihnachtslieder und wartet auf den Weihnachtsmann? Das Kreissitzen tauschte das Orga-Team gegen vier FIFA-Spielplätze, das Singen wurde durch Jubeln ersetzt und der Weihnachtsmann musste halt mal warten, bis der Turniersieger ermittelt wurde. Und dann, ja dann kam auch das das Besinnliche:

Die "FIFA-Zocker" waren natürlich in dieser Turnierdisziplin deutlich im Vorteil. Bei den Finalisten Micha, Patrick, Manny und Yassin vergewisserten wir uns nochmal, ob die Schulnoten auch stimmen. "Alles i.O.", so die Aussage. Also Glückwunsch an euch vier.
Dann kam DER Weihnachtsmann und seine Weihnachtsfrauen - mit den Geschenken und DER Zeremonie inkl. Liveschaltung aus England für Max.  Schwarze Mützen auf und draußen im Dunkeln noch eine wenig verstecken spielen, während die Erwachsenen sich am Feuerchen den selbstgebrauten Glühwein von Marc schmecken ließen. Der Skandal folgte am nächsten Tag. Co-Trainer Nico versprach Melle am Vorabend, dass er nie, nie mehr zu spät kommen wird - und schwor dieses auf seine 2-Liter-Cola-Flasche. Nun ratet mal, wer NICHT pünktlich zum Spiel erschien!?  Ein schöner und würdiger Abend klang aus - in kleiner Runde und mit der Freude, dass unsere Teenie-Typen alle einfach klasse sind.      

SSC Teutonia - SW Spandau 4:3 (1:3) - Testspiel
Ein letzter Test gegen eine zwei Klassen höher spielende Mannschaft sollte dem Team die zukünftigen Hürden und Defizite aufzeigen. So ganz hat das nicht geklappt - zu unserer positiven Überraschung. Denn trotz einiger guter Spieler im gegnerischen Team sowie die "übliche" körperliche Unterlegenheit zeigte unsere Mannschaft ein streckenweise tolles Spiel. Gruppentaktisch waren wir weiterentwickelt als der Gegner und wenn wir unsere drei Hundertprozentigen in der ersten Halbzeit einmachen, dann wären wir nicht mit einem 1:3 Rückstand in die Kabinen gegangen.  Selbst mit diesem Handicap drehten die "heutigen 19" das Spiel und bereiteten sich eine zusätzliche und nicht geplante Belohnung. Sie sind einfach gut drauf und haben Lust auf Fußball. Wir sind stolz auf euch und ...... Feuer und Flamme. Danke Jungs!

Nun ist aber wirklich Pause. Weiter geht's im neuen Jahr am 13.01.2019 (Sonntag) mit einem Hallenturnier in Bötzow. Beginn ist dort im 08:30 Uhr. Nähere Infos folgen.
Trainingsauftakt Rückserie: 29.01.2019 um 18 Uhr. 

FIFA-Turniersieger:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0