Spielberichte


B-Jugend

SSC Teutonia - Cimbria Trabzonspor 5:1 (1:1)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Lichtenrader BC - SSC Teutonia 1:2 (0:1)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

SSC Teutonia - Nordberliner SC 5:0 (3:0)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

SpVgg Tiergarten - SSC Teutonia 0:5 (0:2)

mehr lesen 0 Kommentare

Redaktion

Videobeiträge - technischer Hinweis

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

SSC Teutonia - Lichtenberg 47 4:1 (3:1)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

FC Brandenburg - SSC Teutonia 5:4 (3:2)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Freundschaftsspiel: SC Staaken I - SSC Teutonia 7:0 (3:0)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

SSC Teutonia - TSV Rudow 1:0 (1:0)

mehr lesen 2 Kommentare

B-Jugend

Eintracht Mahlsdorf - SSC Teutonia 0:3 (0:2)

mehr lesen 13 Kommentare

B-Jugend

SSC Teutonia - SC Staaken II 3:1 (2:0)

mehr lesen 1 Kommentare

B-Jugend

Punktspiel: SSC Teutonia - Spandauer Kickers

mehr lesen 3 Kommentare

B-Jugend

Birthday-Basic ballert!

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Punktspiel: SSC Teutonia -BFC Dynamo II 0:0 (0:0)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Punktspiel: BAK II - SSC Teutonia 3:1 (1:0)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Testspiel: SSC Teutonia - Köpenicker SC 0:2 (0:1)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Testspiel: SSC Teutonia - Schwarz-Weiß Spandau 8:1 (4:1)

mehr lesen 0 Kommentare

Verein

Groß und alt = gut?! Hallenturnier des SSC Teutonia mit Lerninhalten

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Testspiel: SSC Teutonia - CFC Hertha 06 3:7 (1:3)

mehr lesen 0 Kommentare

B-Jugend

Testspiel: SC Staaken I - SSC Teutonia 5:0 (1:0)

mehr lesen 2 Kommentare

Redaktionsbeitrag von teutonnia.de

Besucherfrequenz fast verdoppelt!

Das Jahr neigt sich dem Ende. Zeit für ein Zwischenresümee dieser Internetseite. Nachdem wir Ende März 2013 erstmals mit dieser Seite gestartet sind, hatten wir sage und schreibe 4.536 Besucher in 9 Monaten. 2014 waren es schon 6.389 Besucher. Und 2015? Wir werden die 12.000er Besuchermarke knacken und damit die Zahl fast verdoppeln!! Danke an euch alle! Das war so nicht zu erwarten und freut uns wahnsinnig. Jährlich sind das mehr als 30.000 Seitenaufrufe, auf denen auch unsere Sponsoren und Unterstützer zu sehen sind. Aber vor allem: wo ihr - unser Team - zu sehen und spüren seid. Um euch geht es vordringlich. Es ist primär eure Seite. Eure Geschichten, eure Spiele, eure Höhen und leider auch ab und zu eure Tiefen. Das gehört dazu. Auch in 2016 werden wieder Seiten, Informationen und die Optik angepasst. Nicht alles gefällt mir. Was heute gut und schön ist, stellt sich oft auch und nach kurzer Zeit als unpraktisch bzw. funktional schlecht heraus. Das ist  reine Übungssache und die Bereitschaft, alles kritisch zu hinterfragen. Wie beim Training! Ansonsten wird man nicht besser. 

Allen Besuchern wünschen wir vom Team teutonnia.de ein erholsames, ein supergeiles, ein megaleckeres, ein absolut friedliches, ein familiäres, ein spielereiches, ein was auch immer "Gutes Weihnachtsfest". Ich hoffe, dass wir uns im nächsten Jahr zahlreich wiedersehen. Und...wenn ihr Anregungen und Kritik für mich habt, dann immer her damit. Viel Spaß und kommt gesund ins neue Jahr. Vielen Dank.          

0 Kommentare

U17 Nachtrag: Interview mit Gianluca Huster

Lasst unsere Jugend sprechen!

Gianluca Huster: Spieler unserer heutigen B-Jugend und Sohn von Jörg (Jockel) Huster sprach über seine Erwartungen und von seiner Liebe zu Teutonia.
Der Beitrag stammt noch von Ostern 2015 (vor Saisonbeginn).    


0 Kommentare

U17: SSC Teutonia - SC Borsigwalde 1:0 (0:0)

0 Kommentare

U17: Weihnachtsfeier 2015

Viel Schweiß, viel Hunger und reichlich Punkte

Was im Lokalderby nicht klappte, das lief beim anschließenden Lasertag-Schießen umso besser. Viele kurze Sprints, reichlich Punkte und 

ein guter Mannschaftsgeist. Herausragend und für einige Außenstehende etwas überraschend: euer Auftritt, euer Verhalten, eure Disziplin. 20 Jugendliche auf einen Haufen und das alles ohne Probleme und Querschläger. Euch kann man als Gruppe überall mitnehmen. Danke Jungs! So haben auch die Organisatoren Spaß:    

mehr lesen 1 Kommentare

U17: Spandauer Kickers - SSC Teutonia 1:1 (0:1)

Schiedsrichter Veysel Sayilgan
Schiedsrichter Veysel Sayilgan

Unfassbar! Schiri Sayilgan erschüttert Spandaus Fußballwelt!

Über 40 Jahre aktiver Spieler, mehr als fünftausend Spiele, die ich gesehen habe. Aber was heute von einem Offiziellen des BFV abgeliefert wurde, das ist mir noch nicht begegnet. Ich möchte vorweg betonen, dass ich mich redaktionell verpflichtet habe, keine Schiedsrichterleistungen zu kommentieren, außer, diese sind besonders positiv. Ich muss hier eine Ausnahme machen und ärgere mich, dass die Videokamera wie sonst üblich nicht mit im Koffer war. Lokalderby und Abstiegskampf! Man könnte vermuten, dass es auf dem Spielfeld heiß her ging. Irrtum!! Beide Mannschaften überzeugten durch Harmlosigkeit. Recht schlechter Fußball und keine Aufreger. Das war dem Schiri wohl auch zu langweilig. Er begann die Partie früh an sich zu reißen. Es ging gerade in der zweiten Halbzeit nicht mehr um Regelauslegung, sondern um persönliche Darstellungsaktionen, die bis zur Aberkennung eines regulären Tores führten:     

mehr lesen 1 Kommentare

U17: SSC Teutonia - BAK II 0:1 (0:0)

mehr lesen 0 Kommentare

U17: SSC Teutonia - SpVgg Tiergarten 5:0 (4:0)

mehr lesen 0 Kommentare

U17: Cimbria Trabzonspor - SSC Teutonia 3:0 (2:0)

Justin und Andre beim Eiertanz mit dem Gegner
Justin und Andre beim Eiertanz mit dem Gegner

Rutschfestival beim Spitzenreiter

Nach dem Spielterminhickhack unter der Woche folge heute witterungsbedingt das Chaos-Finale.

Eigentlich ein unbespielbarer Boden. Trainer und Spieler einigten sich aber mit dem Schiri, das Spiel durchzuführen. Was dabei rauskam, erinnerte eher an Stefan Raabs Eisfußballspiele. "Die Spieler haben kein Gefühl für Raum und Zeit, schleichen übers Feld und offenbaren atemberaubende technische Mängel. Es ist Fußball zum Abgewöhnen". Wir machten mit und ersparten uns dadurch einen erneuten Ansetzungstermin.

mehr lesen 0 Kommentare

U17 Pokal: BW Mahlsdorf Waldesruh - SSC Teutonia 3:2 (0:1)

Nix mit Achtelfinale. Kraft schlägt Fußball.

Rausgeflogen gegen einen Bezirksligisten. Wie wir heute gesehen haben, kann auch das passieren. Der Mannschaft können wir kaum einen Vorwurf machen. Sie kämpften und zeigten insgesamt den besseren Fußball - soweit das auf dem Rasen möglich war. Es war ein anderes Spiel. Die Taktik von Mahlsdorf war einfach: hinten drin stehen und die Bälle lang nach vorne auf eine Kraft- und Sprintmaschine. Leider klappte diese Taktik zweimal. Viel Zweikämpfe und wenig Fußball. Darin lag dann doch unser Nachteil. Körperlich zählen wir auch im jüngeren Jahrgang nicht zu den Stärksten. Und mit Fußballspielen konnten wir dieses Manko nicht ausgleichen oder richtiger gesagt: nicht in Zählbares umwandeln, trotz ausreichender Chancenanzahl. So kann es auch mal laufen. Hinzukommt, dass das angesetzte Schiri-Gespann meines Erachtens oft daneben lag und dieses meist zu unseren Ungunsten. Eine Situation führte dann auch zum Gegentreffer zum 3:1.
Eigentlich hatten wir in der ersten Halbzeit alles gut im Griff. Das 0:1 fiel spät und war zur Halbzeit mindestens um 1 Tor zu wenig, aber am Ende müsste sich doch die bessere Spielanlage durchsetzen?!
Nichts da. UNSER Anstoß zur zweiten Halbzeit führte nach wenigen Sekunden zum 1:1 Gegentreffer! Auftakt verpennt. Das Team spielte weiter. Wieder einige Chancen. Ohne Erfolg. Konter und Eckball für Mahlsdorf, der Ball landet irgendwo 7m vor dem Tor, Schuss und drin das Ding. Alles nach vorne. Auch das reichte nicht. Wieder ein Konter. Dennis mit dem Stürmer im Rücken läuft mit Ball Richtung eigenes Tor, ein Hakeln am Hacken und er stürzt, Stürmer holt sich den Ball und haut das Leder in die Maschen. Kein Pfiff. Alles regulär!?? Unverständlich. Der Anschlusstreffer von Justin brachte nochmal Motivation. Am Ende fehlte mir auch der Glaube. Der Spielausgang war bereits vorgeschrieben.                          

1 Kommentare

U17: SSC Teutonia - Lichtenrader BC 2:2 (1:1)

Jan Moy bereitet das 2:1 vor
Jan Moy bereitet das 2:1 vor

Mannschaft zeigte Geschlossenheit.

SSC Teutonia - die Unentschieden-Könige der Liga. Heute wäre ein Dreier verdient gewesen. Die Mannschaft zeigte heute aber über weite Strecken, dass sie gewillt ist, die Fehler der letzten Spieltage auszumerzen. Deshalb Glückwunsch und Respekt an das Team. Die Laufarbeit war gut und auch die Defensivverantwortungen wurden übernommen. Man sprach miteinander und half sich. Auf dieser Basis muss weitergearbeitet werden:  

mehr lesen 0 Kommentare

U17: Nordberliner SC - SSC Teutonia 3:2 (2:0)

Anfang verpennt. Der Wille war da!

In einer hart geführten und teilweisen hektischen Partie ging der Nordberliner SC aufgrund einer besserer Abgebrühtheit als Sieger vom Platz. Ein ungerechtfertigter Elfmeter brachte letztendlich die Entscheidung gegen uns. Das Team war bemüht und kämpfte sich zwischenzeitlich wieder ran, letztendlich sind es aber die Fehler im Spiel und in der Grundidee, die uns immer wieder in Schwierigkeiten bringen.  


mehr lesen 0 Kommentare

U17 Pokal: Höchststrafe! Dienstagabend nach Hoppegarten!

Auslosung 3. Runde: BW Mahlsdorf Waldesruh - SSC Teutonia

ICH habe versagt!! Leider kann ich mein Versprechen nicht einlösen. Das Heimspielrecht geht in der nächsten Runde nach Mahlsdorf. Stellen wir also fest: ich bin kein Hellseher und auch keiner, der Einfluss nehmen kann (überrascht?) und dass die nächste Pokalrunde für uns alle eine Art Höchststrafe bedeutet. Man erwartet also von uns, dass wir am 24.11.2015 alle um 15 Uhr die Schule und die Arbeit liegen lassen und uns im Feierabendverkehr die vielen tausend Xenon-Lichter rund um Brandenburg anschauen, dann hochmotiviert auf einer sicher nassen Wiese Fußball spielen und letztendlich gegen 22:30 Uhr unser tolles Pokalerlebnis zu Hause Revue passieren lassen. Trotzen wir den Umständen!!!! Ein guter Plan muss her. Wir benötigen dazu einige Fahrer aus der Elternschaft. Die jungen Fußballer können im Auto vor- und nachschlafen (nicht nur Jan). Verpflegung muss dabei sein. Etwas Abendbrot für die Jungs nach dem Spiel. Warmgetränke für die Eltern und warme Kleidung! Der Gegner ist einigermaßen aus der C-Jugend bekannt. Wir haben gute Chancen die Runde der letzten 16!!! zu erreichen. "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!". So weit waren wir schon lange nicht mehr. Plant und organisiert den Tag. Wir sollten alles daran setzen, das Bestmögliche rauszuholen.               

4 Kommentare

U17 Pokal

3. Runde
Die Auslosung findet am Dienstag, 3. November 2015, um 18:00 Uhr im „Haus des Fußballs“ im
Casino statt. Spieltermin: 24. November 2015.
0 Kommentare

U17 Testspiel: SSC Teutonia - SC Staaken 2:5 (1:3)

Freundschaftliches Nachbarschaftsduell. Schiri "Martin Bundermann" sehr souverän.

"Immer auf Ballhöhe. Konsequent und regelkundig". Martin Bundermann - unser Markus Merk für Teutonia. Danke vor allem an ihn für seine Leistung und die Bereitschaft, unsere Spiele bei fehlenden Schiedsrichtern zu pfeifen.

Der Rest ist kurz erzählt: Staaken spielte als Verbandsligist besser (ballsicherer) und schneller. Teutonia versuchte mitzuspielen. Das ein oder andere gelang dann auch. An Bord der Teutonen: "nur" 12 Männickens! . Der Rest vereist, verletzt oder unpässlich. So wurde das Spiel wieder eine reine Lauf- und Spieleinheit für die Daheimgebliebenen. Weiter geht's am Samstag nach Kladow. Zur nächsten "freien" Trainingseinheit. Dann wohl auch mal mit anderen Standardschützen :-).    

0 Kommentare

U17 Testspiel: Berolina Mitte - SSC Teutonia 3:6 (2:3) - Videonachtrag

mehr lesen 0 Kommentare

U17 Pokal: Fortuna Pankow - SSC Teutonia 0:1 (0:0)

Gut gespielt. Nur zu wenig Tore. Ab in Runde 3.....

Ich mache es kurz: stellt euch das Spiel Deutschland-Georgien oder ein Spiel Bayern - XXX vor. 90% Ballbesitz, eine klare Feldüberlegenheit, nur die Tore fehlten. Auf den letzten 20 Metern wurde es einfach zu eng und die Genauigkeit fehlte. Unsere Jungs haben es insgesamt sehr gut gemacht. Eine gute Trainingseinheit für das Aufbauspiel. Pankow stand tief und kompakt. Aus drei Kontersituationen im gesamten Spiel hätte auch einmal ein Rückstand entstehen können. Gut gehalten von Nils.
Was wir unbedingt noch brauchen: einen Lewandowski!!! Er darf auch anders heißen. Nur treffen sollte er.
Unser Erlöser wurde heute Enis. 10 Minuten vor dem Ende gelang es endlich mal einen Angriff erfolgreich abzuschließen. Wie gesagt: ein taktisch und läuferisch gutes Spiel unseres Teams. Das Ergebnis täuscht.

In eigener Sache:
Es folgt eine längere Spielpause. Warum die Pokalspiele für die Jugend dennoch unterhalb der Woche ausgetragen werden müssen, bleibt mir ein Rätsel. Anreisen von mindestens 1 Stunde sind die Normalität. Welcher Schüler und welcher Berufstätige (Eltern) kann um 16 Uhr Feierabend machen??! Die Bürokratie und der Einfluss führender Großvereine lässt grüßen. Mehr Flexibilität in den Spielzeiten mit dem Ziel Wochenenden zu belegen wären wünschenswert. Oder.....Teutonia bekommt grundsätzlich Heimspielrecht! Der Antrag läuft. Wartet die nächste Auslosung ab. Es wird so kommen.          

0 Kommentare

U17: SSC Teutonia - FC Brandenburg 03 2:0 (1:0)

Ensi Basic
Enis Basic (vorne): Lenker und Torschütze

Klasse Mannschaftsleistung. Der erste Dreier!

Erleichterung und Freude. Nicht nur über die doch überraschenden drei Punkte gegen einen starken Gegner FC Brandenburg 03, sondern über die Art und Weise. Gegen Dynamo zeigte das Team schon die ersten richtigen Ansätze. Heute verbesserte sich das Spiel noch einmal um eine weitere Stufe. So kann es für die Zukunft klappen! Trainer Flo war erleichtert, wie er sagte. Der Druck stieg nach dem nicht überzeugenden Saisonauftakt. So wie die Mannschaft sich aber heute präsentierte, kann man von einer gemeinsamen Spielidee sprechen. Defensiv deutlich stärker, da die Außenbahnen von vornherein zugemacht wurden. Und in der Offensive wurde insbesondere in der ersten Halbzeit versucht, den Ball flach zu halten und schnell zu spielen:          

mehr lesen 0 Kommentare

U17: BFC Dynamo II - SSC Teutonia 5:0 (4:0)

Ein guter Anfang! Das Ergebnis täuscht.

Endlich und danke! Das Team zeigte heute auch auf dem Feld Geschlossenheit - gruppentaktische Geschlossenheit. Und....sie lieferten eine sehr ordentliche Laufarbeit ab! Das war wichtig. Das vorgelegte Tempo von Dynamo war sehr hoch. Halt auf Verbandsliga-Niveau. Und ständig mit einem offensiven Pressing. Das lernen die Jungs schon sehr früh bei Dynamo.
Nach den letzten beiden "apathischen" Spielen unserer Mannschaft war das heute eine 180 Grad-Drehung (nicht 360 Grad - Frau Krap). Sie waren bereit, das Tempo vom Gegner mitzugehen. Sie versuchten zu agieren und die Situationen spielerisch zu lösen. Das sind die richtigen Ansätze! So muss es weitergehen. Auch die Stürmer haben richtig mitgearbeitet. Das Ergebnis? Ja, das 5:0 erscheint wie ein Klassenunterschied. 3 Tore hätten recht einfach verhindert werden können. Dynamo war sicher von den Einzelspielerfähigkeiten und der Mannschaftsausbildung besser. Wäre alles so gelaufen wie streckenweise in der zweiten Halbzeit, dann sähe das Ergebnis dennoch anders aus. So bitte weitermachen!!! Ach ja. Danke an Festim. Er versprach vor dem Spiel, nur 1,5 mal zu Fummeln bzw. mit der Sohle zu spielen. Er und alle anderen haben sich daran gehalten. Ein weiterer guter Schritt in die richtige Richtung.
Ansonsten begleiteten uns wieder einige Eltern. Sie bettelten nach der grünen Karte des BFV (für vorbildliches Verhalten; ohne reinrufen). Sie waren nahe dran. Ein, zwei kleine Ausrutscher gab es. Deshalb nur 1- als Gruppe. Vielleicht beim nächsten Spiel!      

0 Kommentare

U17: TSV Rudow - SSC Teutonia 2:1 (0:0)

Fabian Weese - Antreiber und Torschütze
Fabian Weese - Antreiber und Torschütze

Zeit für Veränderungen!

Eine Niederlage kann man verkraften. Das WIE ist mittlerweile  eine grundlegende Sache. Ich glaube nicht daran, dass das Spiel sich in den nächsten Wochen überzeugend ändert. Von einer Spielidee oder einer Spielbindung innerhalb der Mannschaftsteile sind wir ganz weit entfernt. Die gute Nachricht: wir haben ein Team, was einen unheimlichen starken Teamgeist und Zusammenhalt entwickelt hat und auch eine Menge Potential in sich birgt. Sie machen sich selber Gedanken, wie es besser funktionieren könnte. Man sollte schnellstmöglich darüber sprechen! Mannschaftsrat und Trainer sind jetzt gefragt. Neu denken und neu durchstarten. Ansonsten sehe ich doch eine sehr schwere Saison auf uns zukommen:     

mehr lesen 0 Kommentare

U17-Pokal: SC Siemensstadt - SSC Teutonia 1:2 (0:0)

Eigene Gesetze. Schön ist anders...aber Glückwunsch!

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und Rasenspiele auch. Kommt beides zusammen, dann darf man gespannt sein. So war es auch. Die Spannung und Ereignisse überschlugen sich in den letzten 10 Minuten. Vorher war es ein recht müder Kick unseres Teams. Siemensstadt war einfach bissiger und spritziger. Wir reagierten nur anstatt zu agieren - gerade wenn es um die Bewegung ohne Ball geht. Antizipieren wollte oder konnte kaum einer. Das Gute: wie auch in den letzten Spielen zeigte die Mannschaft Moral und hatte am Ende das Glück auf seiner Seite.

10 Minuten vor dem Schlusspfiff vergab Siemensstadt den vielleicht entscheidenden Elfmeter. Nicht genug. Der 0:1 Rückstand folgte kurz danach. In der 75. Minute dann der erste vernünftig gespielte Angriff und .....Ausgleichstreffer zum 1:1 (David Gatidis). Wenn es spielerisch schon nicht geht, dann einfach mal aus 30m draufhauen - dachte sich Gianluca. Es klappte. Ein haltbarer Ball. Dann war Schlusspfiff. Glücklich in die nächste Runde gekommen. Nach dem WIE fragt danach keiner mehr.    

0 Kommentare

U17: Spreekick.tv - Videos: SSC Teutonia - Eintracht Mahlsdorf 3:3 (1:2)


0 Kommentare

U17: SSC Teutonia - Eintracht Mahlsdorf 3:3 (1:2)

Krap in letzter Minute zum 3:3
Krap in letzter Minute zum 3:3

In letzter Minute. Ein glücklicher Punkt

Vorweg: Ab Montag Nachmittag unbedingt auf die Internetseite von SPREEKICK.TV schauen. Dort gibt es Videos und Interviews zum Spiel. Überschriften: "Dennis der Reumütige" und "Trainer Florian der ?..." Wir sind gespannt!

Für die Mannschaft: das Mannschaftsfoto und eure Spielerprofilbilder wurden hier auf der Internetseite aktualisert. Ihr seht gut aus! Jezt müsst ihr nur noch so spielen. Wobei wir dann schon bei den heutigen 80 Minuten wären. Am Ende war das Remis glücklich, aber auch nicht ganz unverdient:

mehr lesen 0 Kommentare

U17: Teutonia und Mahlsdorf! EIN starkes Team. Wir haben gewonnen!

Voting gewonnen. SPREEKICK.TV kommt nach Hakenfelde!

Geht doch! Und ein herzliches Dankeschön an alle Voter!

Am Sonntag ist es dann so weit. Unsere B-Jugend wird sich im zweiten Saisonspiel mit Eintracht Mahlsdorf messen. Die Kameras sind mit dabei. Einen Punkt können wir uns schon jetzt teilen. Wir haben gewonnen. Das Voting - gemeinsam mit Mahlsdorf. Unsere Fangemeinden scheinen groß genug zu sein, um es mit jedem Spiel aus jeder Liga aufzunehmen!!

Nun müsst ihr nur noch zugucken kommen! Anpfiff ist um 11:15 Uhr.
Außer unserer Mannschaft spielen noch mehr Teams von Teutonia.

 

Essen, trinken, quatschen und anfeuern. Das wird ein herrlicher Tag....   

mehr lesen 0 Kommentare

U17: Spreeckick.tv - Voting!! Macht`s noch einmal!!

Mit zwei Klicks ins Internet-Fernsehen!

Ihr erinnert euch noch an die letzte Saison? Ja? Im Spitzenspiel der U15 zwischen SSC Teutonia und Stern Marienfelde schafften wir in einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen das Voting bei Spreekick.tv für uns zu entscheiden. Und weil wir so gut waren und Sperrekick.tv hier eine Fan- und Vereinsgemeinde gefunden hat, starten Sie wieder ein neues Voting. Und wir von der U17 sind wieder mit dabei!

Also, stimmt ab und holt die Filmer zu uns ins Stadion nach Hakenfelde. Das ist gut fürs Vereins-Image und spannend für das Team.

Und so geht's: folgt einfach diesem Link auf Facebook. Dort auf geht ihr auf den Reiter "Spreekick.tv Voting". Danach klickt ihr auf den Vote-Button vom Spiel SSC Teutonia - Eintracht Mahlsdorf und dann noch am Ende der Seite "Vote absenden" nicht vergessen. Also Fans und Freunde! Wir zählen auf euch!!

0 Kommentare

U17: SC Staaken II - SSC Teutonia 3:3 (2:0)

Lokalderby im Sportpark Staaken
Lokalderby im Sportpark Staaken

Ohne Druck geht es nicht! Dennoch guter Auftakt!

Freud und Leid liegen dicht beieinander. So auch heute. Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Am Ende und insgesamt ein gerechtes Remis. Aber nach der zweiten Halbzeit hätten wir die drei Punkte nach der tollen Aufholjagd einen Tick mehr verdient.

Unserem Team muss man in erster Linie eine tolle Moral und einen guten Teamgeist zusprechen. Auch spielerisch lief es in der zweiten Halbzeit deutlich besser:  

mehr lesen 0 Kommentare

U17: SV Empor II - SSC Teutonia 2:2 (1:0)

Etwas Licht und etwas Schatten.

Trotz Schulbeginn fehlten 6 Spieler. Gut, dass die Kadergröße ausreichend Möglichkeiten zulässt. Heutiger Gegner: SV Empor II - ein Landesligist aus der Nachbarstaffel und eine echte U16. Der Start war gut. Pressing in der Offensive und der Versuch, schnell zu spielen. Leider verließen uns nach 15 Minuten die Konzentration und die Spritzigkeit. Die Gegner wurden nicht mehr richtig angelaufen und im Mittelfeld fehlte die Ordnung. Empor gewann Oberhand. Das Gegentor zum 1:0 enstand aus einem Standard. Eckball, Raumdeckung, keiner fühlte sich zuständig und der Gegner kann frei einköpfen. Kurz nach der Halbzeit das gleiche Bild. Teutonia mit gutem Start und sofortigem Anschlußtreffer und nach 15 Minuten wieder mit wenig Disziplin in den Positionen. Notgedrungen mussten wieder lange Bälle gespielt werden. Das Mittelfeld war zu weit weg oder die drei Stürmer standen zu zentral. Schwer für die Abwehr einen guten Ball an den Mann zu bringen. Das Ergebnis ist ok. Die Defensive hat sich verbessert, ist aber immer noch an den Außenbahen sehr wackelig. In der Offensivbewegung fehlt oft die Tiefenstaffelung und die Raumaufteilung. Die Außenbahnen werden zu langsam und nicht konsequent besetzt. Daran kann gearbeitet werden. Alles in allem kommt das Spiel zurück. Die Spritzigkeit scheint noch zu fehlen. Noch eine paar Spiele, dann sollte das Team auch auf dem Feld zusammengefunden haben. 
Wie auch am letzten Wochenende geht es morgen gleich weiter. VFB Hermsdorf kommt um 10:30 Uhr zu Besuch. Ebenfalls ein Landesligist aus der Nachbarstaffel.

0 Kommentare

U17: BFC Preußen - SSC Teutonia 6:2 (3:1)

Hoher Besuch. Alt-Captain "Connor"
Hoher Besuch. Alt-Captain "Connor"

Dunjas Donats, Ronnys Coffee-Shop und etwas Magerkost

32 Grad, schwere Beine vom gestrigen Spiel und sehr viele Ausfälle. Großes konnte wir heute nicht erwarten. BFC Preußen wirkte in allen Belangen überlegen. Insbesondere spritziger und zweikampfstärker. Teutonia stellt gerade in den ersten 30 Minuten die lebenden Fahnenstangen. Kein Vorwurf. Ihr ward platt und müde. Gegen Preußen (älterer Jahrgang) muss man voll fit sein. Die Jungs wussten was und wie sie es tun wollen. Ein Top-Favorit in der Nachbarstaffel. Uns sollte klar sein, dass der Abstand nach oben doch noch sehr groß ist:  

mehr lesen 0 Kommentare

U17: Köpenicker SC - SSC Teutonia 2:2 (2:0)

Trainer Florian "Bello" Jannicke
Trainer Florian "Bello" Jannicke

Alte Rivalen. Köpenick-Ausflug mit neuen Erkenntnissen!

Gerne erinnern wir uns an eines unserer besten U15-Saisonspiele zurück. Köpenick gegen Teutonia! Wer schafft den Aufstieg? Damals gewannen wir hier absolut überzeugend. Heute trafen wir wieder auf unsere alten Rivalen. Also auch ein überwiegend 2000er Jahrgang. Nach dem spielerischen Desaster gegen Falkensee waren wir gespannt, ob das Team ihr Konzept findet ein anderes Gesicht zeigt. Gespielt wurden 3x30 Minuten. Genug Zeit, um etwas mehr auszuprobieren. Und das Spiel brachte neue Erkenntnisse:

mehr lesen 0 Kommentare